• +49(0)4141 7629495
  • christoph@kopowski.com

Homeoffice macht produktiver

Homeoffice macht produktiver

Eine Folge der derzeitigen weltweiten Corona-Pandemie ist die Tatsache, dass viele Arbeitnehmen schon eine längere Zeit im Homeoffice arbeiten. In der Vergangenheit gab es viele, die das Homeoffice nicht wirklich schätzten, mit der Begründung, es verlocke Arbeitnehmer dazu, nicht produktiv zu arbeiten. Doch was ist an dieser Behauptung wahr?

Die beiden Stanford Ökonomen John Roberts und Nicholas Bloom zeigten in einer Studie eindrucksvoll folgende spannende Ergebnisse:

  • Die Arbeitsleistung stieg um 13% im Laufe von 9 Monaten an. Dies wurde hauptsächlich dadurch begründet, dass ein Heimarbeiter mehr Minuten am Tag produktiv arbeitete, weniger Pausen machte und weniger Krankheitstage hatte.
  • Die Produktivität pro Minute stieg, aufgrund der ruhigeren Arbeitsbedingungen zuhause, deutlich an.
  • Die Fluktuationsrate der Heimarbeiter ging um 50% zurück.
  • Laut einer Umfrage hatten Berufstätige, die zuhause arbeiteten, eine wesentlich höhere Arbeitszufriedenheit und waren seltener erschöpft von Ihrer Tätigkeit.

Die Studie wurde im Harvard Business Review ausführlich beschrieben, ist aber auch auf der Internetseite der Stanford University zu finden.

Christoph

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Und akzeptieren meine Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen